Ausstellung: Rückblick

Katalog Elementarkräfte (2010)
Psychiatrieverlag Köln

Unser Ziel war es, künstlerisch eigenständige und originäre Werke "psychiatrieerfahrener" Künstlerinnen und Künstler einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen und dabei den Schonraum psychiatrischer oder sozialer Institutionen zu verlassen.

 

Bildende Kunst aus psychiatrischen Kontexten sollte in einem etablierten kulturellen Raum für sich selbst sprechen. Auch wenn der Anstoß aus dem regionalen Bündnis gegen Depression kam, wollten wir den Blick nicht auf eine einzelne psychische Störung einengen.

 

Den Schwerpunkt bildeten zeitgenössische Malerei und Bildhauerei aus norddeutschen Ateliers. Aber wir wollten auch Werke von Künstlerinnen und Künstlern aus den letzten 100 Jahren zeigen.

 

Fünf von ihnen wurden Opfer der NS-Psychiatrie: Elfriede Lohse-Wächtler, Gustav Sievers und Paul Goesch wurden in der T4-Aktion ermordet. Wir haben ihnen ein Symposion gewidmet. Dorotha Buck und Julius Klingebiel wurden zwangssterilisiert. Karl Hans Janke und Georg Schäfer blieben verschont.

Das Thema "art brut" oder Outsider Art (Cardinal, 1972) war in Hannover in dieser Breite noch nicht präsentiert worden. Aber es gab lokale Ateliers und Kunstwerkstätten sowie Projekte am Sprengelmuseum und bei Siegfried Neuenhausen. Hinzu kamen Ateliers aus Hamburg und Göttingen.

Die Initiatoren waren Lothar Schlieckau als damaliger Koordinator des Bündnisses gegen Depression, Prof. Siegfried Neuenhausen und Prof. Dr. Andreas Spengler. Träger war das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover.

Ausstellungsort war die Städtische Galerie KUBUS der Landeshauptstadt Hannover.

Die Ausstellung wurde am 25.4.2010 eröffnet und dauerte bis zum 20.5.2010.

Sie war mit rund 1.900 Besuchern sehr gut frequentiert.

Der gleichnamige Katalog erschien zur Eröffnung im Psychiatrieverlag, Köln.

Vertreten waren 36 Künstlerinnen und Künstler:

Jürgen Almstedt

Anonymus

Uwe Bender

Martin Blischke

Dorothea Buck

Johannes Dechau

Paul Goesch

Margot Gruhl

Walter Heck

Karl Ulrich Iden

Karl Hans Janke

Dagmar Justke

Malte Kaiser

Arnhild Köpcke

Julius Klingebiel

Willi Koplin

Günther Lehmanski

Elfriede Lohse-Wächtler

 

 

B. M.

Tongtad Mahasuwan

Jörg Marx

Sebastian Meijer

Robert Picker

Eibo Reents

Detlev S.

W. S.

Georg Schäfer

Nicole Schmuhl

Friedrich Schröder-Sonnenstern

Gustav Johann Wilhelm Sievers

Rita Spingies

Rainer U.

Werner Voigt

W.C.

Klaus Zimmer

Klara Zwick

Die Werke kamen aus den Kunstwerkstätten und Ateliers

Asklepios Fachklinikum Göttingen, Kunstwerkstatt und historische Sammlung

Asklepios Klinik Nord, Hamburg Langenhorn, Kunstwerkstatt Haus 18

AuE-Kreativschule e.V., Hannover

Förderkreis Elfriede Lohse-Wächtler e.V., Hamburg

Freunde der Schlumper e.V., Hamburg

Klinikum Wahrendorff GmbH, Kunstwerkstatt, Sehnde

Krankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin Lohr/M., Kunstwerkstatt

KRH Psychiatrie Wunstorf, Kunstwerkstatt

pARTner e.V. Verein zur Förderung von Kunst psychisch Kranker, Wunstorf

Rosengarten e.V., Ausstellung Karl Hans Janke, Wermsdorf

Sammlung Prinzhorn, Psychiatrische Universitätklinik Heidelberg

Sprengel Museum Hannover

Weiterhin erhielten wir Leihgaben von

Dr. Manfred Koller, Dr. Harald Döhring, Usch Jacobi, Angelika Laute und Prof. Siegfried Neuenhausen.

                   

Impressum   Nutzungsbedingungen   Datenschutz    Kontakt