Medienecho - Highlights

 

Das vollständige Medienarchiv finden Sie in der Desktopversion.

Rivista Osservatorio Outsider Art Nr. 16, Autunno 2018, S. 80-96. Thomas Röske (2018): La Cella Dipinta Di Julius Klingebiel. S. 172-173 ISSN 2038-5501, ISBN 978-88-97035-41-1

english abstract    Download Ausgabe 16   (mit freundlicher Genehmigung Eva Di-Stefano. Aufruf März 2020)

Raw Vision #93: Spengler, A., T. Röske (2017): Art behind bars. A sensational discovery in a German cell. p. 34-39.   Der Artikel ist online verfügbar (Aufruf März 2020)

Raw Vision wurde wiederholt ausgezeichnet, u.a. von der UNESCO als weltbestes Kunstmagazin, und ermöglicht Interessierten durch seine Buchpublikationen Newsletter einen einzigartigen internationalen Überblick über das Thema der sogenannten Outsider Art oder Art brut.

art DAS KUNSTMAGAZIN Juli 2015: Zelle 117. Text Sandra Danicke, Fotos Heinrich Holtgreve. S. 78-83

NDR Fernsehen, Erstausstrahlung 14.6.2015: Ausbruch in die Kunst – die Zelle des Julius Klingebiel (Szenische Dokumentation, Autorin: Antje Schmidt, Produktion: Micha Bojanowski. 45 min., Produktionsspiegel)

 

Der Film wurde 2015 mit dem Medienpreis der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde DGPPN ausgezeichnet.

Eine nicht autorisierte Kopie ist im www zu finden. 

Wir verfügen über eine Version mit englischen Untertiteln. Aufführungsrechte liegen beim NDR und bei den Autoren. 

Standbilder: Ausbruch in die Kunst, 2015. Mit freundlicher Genehmigung der Autorin und des Norddeutschen Rundfunks.

​​​Archiv

2018

Rivista Osservatorio Outsider Art Nr. 16, Autunno 2018, S. 80-96. Thomas Röske (2018): La Cella Dipinta Di Julius Klingebiel. S. 172-173 ISSN 2038-5501, ISBN 978-88-97035-41-1

english abstract    Download Ausgabe 16   (Mit freundlicher Genehmigung Eva Di-Stefano. Aufruf März 2020 )

Göttinger Tageblatt 26.2.2018 (Peter Krüger-Lenz): Schutz für Klingebiel-Zelle

 

Göttinger Tageblatt 26.1.2018 (Brigitta Bielefeld): Zukunft der Klingebiel-Zelle bleibt weiter ungeklärt.

 

HNA Göttingen 26.1.2018 (Bernd Schlegel): Zukunft der Göttinger Klingebiel-Zelle bleibt unklar

 

Göttinger Tageblatt 11.1.2018 (Brigitta Bielefeld): Klingebiel-Zelle Thema im Landtag

 

HNA Göttingen 12.1.2018 (Bernd Schlegel): Zelle wird zum Politikum

2017

BILD online Frankfurt/M 2.5.2017 (Melanie Besecke): Julius Klingebiel - Psychiatrie-Zelle eines Künstlers

Raw Vision #93: Spengler, A., T. Röske (2017): Art behind bars. A sensational discovery in a German cell.
p. 34-39.  Der Artikel ist online verfügbar (Aufruf März 2020)

2016

faktor Magazin  04/2016 (Heidi Niemann): Frei in der Zelle, S. 62-70

Der Bericht wurde am 16.2.2018 mit dem Göttinger Alexanderpreis für journalistische Texte ausgezeichnet

EPPENDORFER 11/2016 Seite 11 (Jens Riedel): “Matroschka, Gretel + Püppchen von Jens Riedel ” 

Stadtanzeiger Wunstorf 29.9.2016: Ausstellung mit großem Begleitprogramm eröffnet

 

Leine-Zeitung (Neustadt-Wunstorf) 19.8.2016 (Rita Nandy): Das Forum Stadtkirche eröffnet ..
HAZ online

 

EPPENDORFER 9/2016: Von Klingebiel bis zu Elfriede Lohse-Wächtler

 

Stadtanzeiger Wunstorf 17./18.9.2016: Forum Stadtkirche zeigt die “FreiheitsRäume”

 

Hannoversche Allgemeine Zeitung HAZ Kultur 15.9.2016 (Daniel A. Schacht): Wahnsinnig kunstvoll

 

NDR Niedersachsen online 14.9.2016: Klingebiel-Zelle in Wunstorf nachgebaut

(Seite nicht mehr online)

 

Evangelischer Pressedienst (epd) 14.9.2016: Ausstellung zeigt bemalte Psychiatrie-Zelle
Nachdruck in etlichen regionalen Zeitungen in Nord- und Westdeutschland

 

Stadt Wunstorf, Aktuelle Meldungen 14.9.2016: Ausstellung “Freiheitsräume” Stadtkirche

(Seite nicht mehr online)

 

Leine-Zeitung (Neustadt-Wunstorf) 8.9.2016 (Sven Sokoll): Bemalte Zelle steht im Zentrum 

Weser-Report 16.8.2016 (Biljana Neloska): Knast-Kunst und Arbeiten von Psychiatrie-Patienten

und weitere lokale Meldungen.

 

Leine-Zeitung (Neustadt-Wunstorf) 9.8.2016 (Sven Sokoll): Kirche zeigt Psychiatriekunst

 

TAZ die tageszeitung (Bremen Kultur) 6.8.2016 Seite 61: Kunst statt Kick. Kritik der Woche: Jan-Paul Koopmann über die Ausstellung “Ausbruch in die Kunst. Julius Klingebiel. Zelle 117"

EPPENDORFER 7 & 8 / 2016 Seite 15: Heidi Niemann / pid: Was wird aus Zelle 117? Musik? Flüchtlinge? Museum? Ein Land auf der Suche nach einer Zukunft für das "Feste Haus"

 

EPPENDORFER 7 & 8 / 2016 Seite 15: Klingebiel wandert nach Bremen. Galerie im Park zeigt Arbeiten von Julius Klingebiel sowie von Zeitgenossen.

 

Bremer Nachrichten 24.6.16: “Kunst aus der Zelle 117” von Uwe Dammann

 

Kreiszeitung, Syker Zeitung (und 6 andere Kreisblätter) 27.6.16: “Ausbruch in die Kunst” von Jörg Esser.

 

Göttinger Tageblatt 10.5.2016 (PID Heidi Niemann): Was wird aus Zelle 117 ? 

 

3sat, 31.1.2016: Ausbruch in die Kunst – die Zelle des Julius Klingebiel (Szenische Dokumentation, Antje Schmidt, 45 min., Wiederholung. Siehe NDR 14.6.2015

 

MONUMENTE - Deutsche Stiftung Denkmalschutz 26 (1), Januar 2016 (Beatrice Härig): Ein Leben nach der Haft: Gefängnisse und ihre Rückkehr in die Gesellschaft, S. 66-73

NDR, Hallo Niedersachsen 08.01.2016: Klingebiel-Zelle: Neuer Zeitzeuge aufgetaucht.

2015

SPACES (Online-Archiv, Kohler Foundation, Wisconsin) 2015 (Henk van Es): Julius Klingebiel
 

Göttinger Tageblatt 27.11.2015 (epd): Film über Klingebiel-Zelle ausgezeichnet
 

NDR Niedersachsen online 27.11.2015: DGPPN-Medienpreis für NDR Dokudrama "Ausbruch in die Kunst - Die Zelle des Julius Klingebiel"

MK Die Kreiszeitung 13.11.2015 (Jörg Worat): Luftschiffe aus dem "Verwahrhaus"

Die Tageszeitung TAZ Nord 2./3./4.10.2015 Seite 41, 43-45 (Jan-Paul Koopmann): “Irre”

Göttinger Tageblatt 17.7.2015 (Ulrich Schubert): “Die Klingebiel-Zelle gehört nach Göttingen” Einstimmiger Beschluss im Rat: Raumkunstwerk soll in Universitätssammlung überführt werden.

 

HNA 16.7.2015: Raumkunstwerk: Klingebiel-Zelle soll in Göttingen bleiben

art DAS KUNSTMAGAZIN Juli 2015: Zelle 117 (Sandra Danicke, Fotos Heinrich Holtgreve) S. 78-83

NDR Fernsehen, Erstausstrahlung 14.6.2015: Ausbruch in die Kunst – die Zelle des Julius Klingebiel (Szenische Dokumentation, Autorin: Antje Schmidt, Produktion: Micha Bojanowski. 45 min., Produktionsspiegel)

Radio Bremen 14.6.2015: Ausbruch in die Kunst – die Zelle des Julius Klingebiel (sh. NDR 14.6.2015)

Neue Osnabrücker Zeitung 14.6.2015 (Hendrick Steinkuhl): Großartige Doku: Die Zellenmalerei des Julius Klingebiel 

 

Frankfurter Allgemeine Zeitung 13.6.2015 (Ursula Scheer): Kunst passt in die kleinste Zelle.

Artikel steht online (Aufruf März 2020 )

Süddeutsche Zeitung 13.-14.6.2015 (Catrin Lorch): Ein irres Kunstwerk
Artikel steht online (Aufruf März 2020 )

dpa 13.6.2015 (Christina Sticht): “Julius Klingebiels Ausbruch in die Kunst”

Übernahme von dpa in zahlreichen anderen Zeitungen u.a. BILD regional, FOCUS, Hamburger Abendblatt u.a.

 

Hannoversche Allgemeine Zeitung 12.6.2015 (Daniel Alexander Schacht): Kunst im Kerker. NDR-Doku über den Schöpfer der Klingebiel-Zelle

 

NWZ online 12.6.2015. Charlotte Morgenthal: Ausbruch gelingt nur in die Kunst. „Die Zelle des Julius Klingebiel“ – Film über Lebensgeschichte in der Psychiatrie 

 

Hamburger Abendblatt online 11.6.2015: Doku-Drama über eine einzigartig Gefängniszelle

NDR.de 11.6.2015 (Annkathrin Bornholdt): Ein Künstler aus der Psychiatrie

Göttinger Tageblatt 29.5.2015 (Brigitta Bielefeld): Zukunft der Zelle 117. Ende des Jahres steht das Feste Haus leer: Was passiert dann mit dem Denkmal?

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Landesamtsdirektion Pressedienst: Eröffnung der Ausstellungen „Navratils Künstler-Gästebuch" und „Die Klingebiel-Zelle" im Museum Gugging 

sat 1 online 24.2.2015: Ganzer Raum ein Kunstwerk: Zukunft der „Klingelbiel-Zelle“ ungewiss
 

NDR Niedersachsen 24.2.2015 (Jürgen Jenauer) Ministerin: Klingebiel-Zelle nicht nach Hannover
 

Göttinger Tageblatt 24.2.2015 (Andreas Fuhrmann): Klingebiel-Zelle bleibt voraussichtlich in Göttingen 

 

Göttinger Tageblatt 24.2.2015 (Daniel Alexander Schacht und Andreas Fuhrmann): Klingebiel-Zelle: Zukunft ungeklärt

 

HNA 24.2.2015: Einmalige Klingebiel-Zelle soll in Göttingen bleiben

 

Hannoversche Allgemeine Zeitung  24.2.2015 (Daniel Alexander Schacht und Peter Krüger-Lenz): Streit um ein starkes Stück Kunst.

 

HAZ und Göttinger Tageblatt 23.2.2015: Klingebiel-Zelle könnte nach Hannover kommen (dpa), HAZ online

Göttinger Tageblatt 22.2.2015 (Benni Köster): Bleibt die Klingebiel-Zelle doch in der Göttinger Psychiatrie ?

dpa 23.2.2015 (Matthias Brunnert): Ein beispielloses Außenseiter-Kunstwerk sucht ein neues Zuhause.

(Folgeberichte in überregionalen Printmedien)

NDR Niedersachsen 22.2.2015 (Jürgen Jenauer): Was passiert mit der Klingebiel-Zelle?

Göttinger Tageblatt 20.2.2015, Wochenendkolumne (Uwe Graells): Eine Zelle für Göttingen 

 

Göttinger Tageblatt 20.2.2015: Bleibt die Klingebiel-Zelle doch ? OB Köhler fordert Ministerpräsident zum Einlenken auf

 

NDR Niedersachsen 20.2.2015 NDR aktuell: Kunst in der geschlossenen Psychiatrie: Was passiert mit den Malereien von Julius Klingebiel?

EPPENDORFER 2 / 2015 Seite 11 (Heidi Niemann / pid) "Tauziehen um ein einzigartiges Kunstwerk" Sprengel Museum will “Klingebiel-Zelle” übernehmen. Lokalpolitiker möchten sie in Göttingen behalten.

 

Soziale Psychiatrie 39 (1) (2015) 61-62: Elementarkräfte der Kunst

2014

Göttinger Tageblatt 16.12.2014 (Michael Brakemeier): Klingebiel-Zelle soll in Göttingen bleiben

HNA 16.12.14 (Heidi Niemann): SPD will Klingebiel-Kunstwerk nicht an Sprengelmuseum geben 

 

HNA 15.12.14: Schicksal der Klingebiel-Zelle bleibt offen

 

Deutschlandradio Kultur 28.11.2014 14:43 Länge: 09:27 Minuten (Timo Grampes):
Bemaltes Leid: Die Psychiatrie-Zelle des Julius Klingebiel 

 

DASMAGAZIN, Dezember 2014, S. 68-73 (Angelika Sylvia Friedl): Zelle 117 

 

Göttinger Tageblatt 29.11.2014 (Michael Brakemeier): Klingebiel-Zelle soll bleiben. SPD will “weltweit solitäres Kunstwerk” in Göttingen behalten 

 

Berliner Behindertenzeitung, November 2014: Ausbruch in die Kunst. Von Andreas Krüger

 

Hannoversche Allgemeine Zeitung 17.10.2014, Seite 7 (Johanna Di Blasi): Aus dem Inneren

 

Göttinger Tageblatt 18.10.2014 (Johanna Di Blasi und Peter Krüger-Lenz) Titelseite: “Psychiatrie Zelle von Göttingen nach Hannover”, Seite 24: Aus dem Inneren 

 

Dr. med. Mabuse 207, Januar/Februar 2014: Buchbesprechungen, S. 61. Asmus Finzen: Die Klingebiel-Zelle 

 

Psychosoziale Umschau 012014, Bücher und Medien, S. 42, (Abschrift)
Asmus Finzen: Ein einzigartiger Raum

2013

29.10.13 KUNST MAGAZIN (Anna Knüpfing) Rezension: "Rückzug ins Innere"

TAZ Die Tageszeitung 30.9.2013 (Ursula Wöll): "Im Innern der Zelle"

 

MONUMENTE - Deutsche Stiftung Denkmalschutz 23 (5), 2013, S. 65 (Carola Nathan): "Kunst in Zelle 117"

Rhein-Neckar-Zeitung 18.9.2013: Fotofestival Rhein-Neckar: Die Zelle, die Flucht

Ärztezeitung 21.8.2013 Seite 12 / Online-Ausgabe 9.9.2013 (pid / Heidi Niemann): "Outsider Kunst - Tierische Wandmalerei eines Psychiatriepatienten" 

 

EPPENDORFER 9 / 2013 Seite 11: Heidi Niemann / pid "Eine Zelle als Gesamtkunstwerk"
Klingebiel als Schau und als Buch: Drei Psychiater brachten eines der bedeutendsten Werke der "Outsider-Kunst" ans Licht der Öffentlichkeit 

 

Nds. Ärzteblatt (2013) 9: 14, online-Ausgabe 28.08.2012, Raimund Dehmlow:

“Späte Würdigung für Julius Klingebiel - Göttinger Krankenzelle als "Outsider Art".

sat1 Regional 17:30 (Sibylle Meyer-Bretschneider): Wandmalereien von Psychiatrie-Patient Julius Klingebiel ausgestellt. Thema am 14.8.2013

FFN Regional 12.8.2013 Radiobericht, Interview

NDR Info 12.8.2013 Radiobericht, Interview

 

Evangelische Zeitung für die Kirchen in Niedersachsen 12.8.2013: Ausstellung einer Zelle (epd)

 

Leine-Zeitung (Neustadt-Wunstorf) 7.8.2013 (Albert Tugendheim): Spengler beschreibt die Klingebiel-Zelle

 

Göttinger Tageblatt 6.8.13 (Katharina Klocke): Kunst im Verwahrungshaus – mit Fotostrecke (da Silva )

 

NDR Niedersachsen am 5.8.2013 (Jens Klemp): Die "Klingebiel-Zelle" in Göttingen: Kunstwerk eines Psychiatrie-Patienten steht unter Denkmalschutz

HAZ 6.8.2013 Seite 5: Heidi Niemann: In Zelle 117 schuf der “Irre” gute Kunst 

 

ffn Radio Nds. 6.8.2013: Interview mit Prof. Dr. Spengler und Prof. Neuenhausen

 

NDR Radio Nds. 6.8.2013: Interview mit Prof. Dr. Spengler, Prof. Neuenhausen und Dr. Koller

 

HNA.DE am 5.8.2013 (Heidi Niemann): Eine Zelle als Kunstwerk 

 

EPPENDORFER 7 & 8 / 2013, Seite 13: Klingebiel und seine Zelle.

TAZ NORD, 15.7.2013 (Jakob Epler): Die Größe des Lebens an der Wand

Ankündigungen u.a. auf den Internetseiten und Kultur-Veranstaltungshinweisen

Stadt Göttingen, Susanne und Gerd Litfin-Stiftung, www.psychiatrie.de, www.kulturserver.de, Bundesbehindertenbeauftragter / Kleist-Haus

2010  "Elementarkräfte"

Göttinger Tageblatt 11.9.2010. Jürgen Gückel: Zahl der gefährlichsten Patienten verdoppelt sich.
Sozialministerin kündigt Neubau für “Festes Haus” an / Was wird aus berühmter Klingebiel-Zelle?

pflegen:psychosozial, 3/2010, Seite 46-47 (Kommentar: Fritz Seydel): C.W.: Mosaikskulptur 

 

Psychosoziale Umschau 03 / 2010 (Cornelia Martin Garcia): Kunst fragt nicht, wer krank ist 

EPPENDORFER 06 / 2010 (Jens Riedel): Den Opfern ein Gesicht gegeben. Symposion erinnerte an NS-verfolgte Künstler 

Göttinger Tageblatt 10.9.2010 (Jürgen Gückel): Neubau für "Festes Haus". Zahl der gefährlichen Patienten verdoppelt sich

 

Göttinger Tageblatt 27.5.2010 (Veronika Thomas): Kunst aus der Seele. 

 

Hannoversche Allgemeine Zeitung: Der Tagestip 25.05.2010

 

Evangelischer Pressedienst (epd) 25.5.2010: Korrespondentenbericht (Charlotte Morgenthal )

 

Die Tageszeitung TAZ, Druckausgabe 12./13.5.2010 Seite 27 (Interview: Friederike Graeff)
"Nicht nur Teilhabe-Gerede"...

​EPPENDORFER 05 / 2010 Hannover: Eröffnung mit 250 Gästen

EPPENDORFER 04 / 2010 Kultur: Elementare Kunst aus den Tiefen der Seele
 

Hannoversche Allgemeine Zeitung 29.4.2010 – Elementarkräfte" – Kunst aus der Seele 

Meldung des Evangelischen Pressedienstes epd 2214 vom 22.4.2010

Pressemitteilung: Landeshauptstadt Hannover, Presseamt, 22.4.2010 

EPPENDORFER 10 / 2009 (Jens Riedel): Faszinierende Kunstwelt hinter Mauern 

                   

Impressum   Nutzungsbedingungen   Datenschutz    Kontakt