Unser Vorläuferprojekt

Wir geben hier einen Rückblick auf unsere Ausstellung

Elementarkräfte - Schaffen und Werk psychiatrieerfahrener Künstler über 100 Jahre

 

Sie war 2010 in der Städtischen Galerie KUBUS der Landeshauptstadt Hannover zu sehen.

Erstmals konnten Werke von Julius Klingebiel einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Eine ältere fotografische Replik der Klingebiel-Zelle zog rund 1.900 Besucher in ihren Bann.

 

Neben zeitgenössischer Malerei und Bildhauerei konnten wir historische Werke aus der Sammlung Prinzhorn in Heidelberg sowie Originale von Paul Goesch und Elfriede Lohse-Wächtler zeigen.

Das Ausstellungsprojekt war eine Aktion des neu gegründeten Bündnisses gegen Depression in der Region Hannover. Die Initiatoren waren Prof. Siegfried Neuenhausen, Lothar Schlieckau und der Autor dieser Homepage. Als Kurator unterstützte uns Rolf Laute †. Institutioneller Träger war das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover.

 

Wir tragen hier Eindrücke von der Ausstellung und vom Begleitprogramm zusammen.

Publikationen, Medienecho und Kooperationen sind in den Ordnern Projekt und Resonanz dokumentiert.

Blick in die Ausstellung Elementarkräfte. Foto: Andreas Spengler

Die 2010 publizierte Homepage zur Ausstellung https://www.elementarkraefte.de bleibt vorübergehend noch erreichbar (Stand Mai 2020).

Neben einer online-Galerie finden Sie Kurzportraits der Künstlerinnen und Künstler, der beteiligten Ateliers und Informationen zum Veranstaltungsprogramm.

Im Internet Archive bleiben frühere Versionen der Seite aufrufbar: Direktlink zur Wayback Machine
(Adresse der gesuchten Homepage oben eingeben).

Andreas Spengler und Rechteinhaber lt. Nutzungsbedingungen der Homepage

                   

Impressum   Nutzungsbedingungen   Datenschutz